Smart2Web

Neue Technologien bringen eine gewaltige Informationsflut mit sich. Es wird immer schwieriger, die wirklich wichtigen Informationen herauszufiltern, sie zu verarbeiten und dadurch sein Wissen anzureichern. Learning Content Management Systeme (LCMS) bieten eine Lösung, wenn sie flexibel auf die sich schnell verändernden Bedingungen des Marktes reagieren. In vielen Branchen wie Versicherungswesen, Pharma, Finanzen, Tourismus oder Lebensmittel reicht oft eine negative Nachricht, um die Marktsituation komplett zu verändern. Um dem entgegen zu wirken, müssen Vertrieb, Entwicklung und Produktion schnell geschult werden. Mit smart2web LCMS und seiner einzigartigen Rapid Content Production sind Lerninhalte schnell und hochwertig erstellt – und ihre Mitarbeiter stets gut informiert.

Benutzer- und Gruppenverwaltung
Das smart2web Learning Content Management basiert auf unserer vielfach bewährten Content-Technologie. Zum Einsatz kommt unser Enterprise Content Management System, mit dem Sie Benutzer, Gruppen und Rollen erstellen und verwalten. Dadurch wird sichergestellt, dass jedem Mitarbeiter oder jeder Abteilung die genau auf sie ausgerichteten Lerninhalte zur Verfügung stehen.
Das integrierte Dokumentenmanagement gibt die jeweils aktuellste Version eines Dokuments an den Nutzer weiter und sorgt u.a. auch für die zeitlich befristete Bereitstellung von Inhalten.

Lerninhalte erstellen
Das Erstellen und die Pflege der Seiteninhalte erfolgt mittels eines WYSIWYG – Editors (what you see is what you get). Trainer und Tutoren benötigen also keine spezifischen HTML Vorkenntnisse. Für die benutzerfreundliche Erstellung neuer Inhalte stehen den Autoren Seitenvorlagen zur Verfügung, die wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und das Corporate Design Ihres Unternehmens anpassen.

Wissensüberprüfung
Lerninhalte können mit einem Test überprüft werden. Ein Test kann aus vier Fragetypen aufgebaut werden:

  • Single-Choice-Aufgabe
  • Multiple-Choice-Aufgabe
  • freies Textfeld
  • Drag & Drop Aufgabe (1:1 Zuordnungsaufgabe)

Tutoren und Trainer können einen Fragepool erstellen, aus dem das System bei jedem Test eine zuvor definierte Zahl von Fragen auswählt. Somit wird jeder Test individuell.

Fragen-Editor
Beim Erzeugen der Fragen wird der Trainer durch die einfache smart2web-Menüführung unterstützt.
Nach der Auswahl des Fragetyps wird der Trainer durch ein leicht verständliches Interface bei der Erstellung der Frage unterstützt – ganz ohne Programmierkenntnisse.

User Tracking
Der Lernpfad des Users wird vom System protokolliert. Wann und wie lang wurden Seiten angeschaut? Diese und weitere Informationen lassen sich zur Optimierung Ihrer Lerninhalte nutzen.
Bei Fragen werden zusätzlich die Antwortversuche, das Ergebnis und die Inanspruchnahme der Hilfe protokolliert.
Der User ist zu jeder Zeit über den Bearbeitungsstand des Lernbausteins informiert und nach Beendigung des Tests kann ein Zertifikat angefordert werden.

On- und offline verfügbar
Lernbausteine, die im smart2web LCMS „Lerncontainer“ heißen, lassen sich sowohl on- als auch offline bearbeiten. Laden Sie sich im Betrieb die gewünschten Lerncontainer auf ihren Rechner und bearbeiten Sie sie auch dann, wenn kein Internetzugang zur Verfügung steht. Selbstverständlich werden alle Zwischenstände gespeichert und, wenn Sie das nächste mal online sind, mit dem Server abgeglichen.

Taxonomie
In der Praxis kommt es oft vor, dass verschiedene Abteilungen über das selbe Thema informiert werden müssen – lediglich die Informationstiefe variiert. Deshalb können Sie optional ein Modul erwerben, mit dem das LCMS Taxonomiestufen verwaltet. Dadurch weisen Sie Lernbausteinen verschiedene Schwierigkeitsstufen zu. Den Usern Ihres Systems können Sie somit unterschiedliche Lernpfade zum selben Thema anbieten.

« zurück zur Übersicht